Hilfe & FAQ

Wir sind für Sie da

Anleitung und FAQ für NetzBeweis

Häufige Fragen zu NetzBeweis (FAQ)

NetzBeweis hat Carsten Maschmeyer und Nils Glagau bei "Die Höhle der Löwen" als begeisterte Investoren gewonnen. Nils Glagau erklärt in einem Video, was ihn an NetzBeweis überzeugt hat und wie es nach dem Deal weiterging. Hier geht es zum Video auf Youtube.com.

NetzBeweis gibt es in zwei Versionen, das Web Formular und die Browser Extension. In beiden Fällen werden die Inhalte von uns automatisch gesichert und mit einer elektronischen Signatur versehen. 

Das Formular sichert öffentliche Webseiten und ist für Betroffene kostenlos. Bei dem Formular müssen nur Link und E-Mail-Adresse angegeben werden.

Für private Webseiten (zB hinter Login) und für Unternehmer ist die kostenpflichtige Browser Extension gedacht, die über den Chrome und Edge Store heruntergeladen werden kann. Mit der Extension können Webseiten einfach mit einem Klick gesichert werden. Eine Lizenz dafür können Sie direkt bei uns oder bei unseren Vertriebspartnern in Deutschland, Österreich und der Schweiz erwerben.

Für Betroffene, die von Hass im Netz betroffen sind, und NetzBeweis für sich selbst verwenden, ist dies kostenlos. Für Unternehmen, die diese Beweise für Ihre Kunden oder Mandanten erstellen möchten (zB Anwälte), ist die Nutzung kostenpflichtig. Für die Nutzung als Unternehmer kontaktieren Sie uns bitte unter info@netzbeweis.com oder Sie können NetzBeweis auch direkt über unsere Partner in Deutschland, Österreich oder der Schweiz lizensieren.

Hier finden Sie Beispielreports für Facebook und Instagram.

Hass ist eine menschliche Emotion scharfer und anhaltender Antipathie (OGH). Juristisch gesehen kann Hass im Netz sowohl strafrechtlich (zB Verleumdung, Drohung, Ehrenbeleidigung), zivilrechtlich (zB Ehrenbeleidigung) oder datenschutzrechtlich relevant sein.

Unter den Länderinfos finden Sie Organisationen und Personen, die Ihnen weitere Unterstützung – von Beratung zur gerichtlichen Durchsetzung – zur Verfügung stellen können. In einem aktuellen Flyer der ISPA können Sie auch weitere Informationen erhalten: https://www.ispa.at/wissenspool/broschueren.

Sie haben eine Woche Zeit, den Report herunterzuladen und zu sichern. Danach kann eine Verfügbarkeit nicht garantiert werden. Spätestens nach 1 Monat wird der Report jedenfalls gelöscht.

Der NetzBeweis Report wird, bevor er ausgesendet wird, von uns automatisch digital signiert. Wenn Sie die Signatur überprüfen möchten, um den Erstellzeitpunkt und die Unverändertheit des Reports sicherzustellen, können Sie dies unter: www.signaturpruefung.gv.at tun. 

Nein, NetzBeweis macht keine Rechtsberatung oder rechtliche Beurteilung. Dafür stehen unsere Kooperationsanwälte in Deutschland, Österreich und der Schweiz gerne zur Verfügung. Senden Sie uns einfach eine E-Mail an anwalt (at) netzbeweis (.) com

Für eine inhaltliche Prüfung und die Frage, ob der Report für Ihren konkreten Fall als Beweis geeignet ist, stehen unsere Kooperationsanwälte aus Deutschland, Österreich und der Schweiz gerne zur Verfügung! Schicken Sie uns hierfür eine E-Mail an anwalt (at) netzbeweis (.) com und wir stellen gerne den Kontakt her. 

Dir Gründer:innen von NetzBeweis sind die Rechtsanwälte Mag. Katharina Bisset und Mag. Michael Lanzinger sowie die Softwareentwickler  Dipl.-Ing. Thomas Schreiber, LL.M. (WU) und Dipl.-Ing. Philipp Omenitsch. Mehr zu uns finden Sie unter Über uns.

Anleitungen - wie sichere ich Beweise mit dem Web Formular?

Wenn Sie Twitter im Browser benützen, haben Sie die größte Flexibilität, um Reports erstellen zu lassen. Sie können entweder einen Tweet inklusive der ersten Ebene an Kommentaren sichern, oder den Fokus auf einen Kommentar legen, der mit dazugehörigem Tweet und Kommentaren darunter gesichert wird. 

 

Soll der Tweet kopiert werden, kann dies in der Adressleiste des Browsers mittels Rechtsklick gemacht werden:

 

Möchte man einen Kommentar kopieren, findet sich der Link hinter dem Datum des Kommentars. Einfach mit rechter Maustaste anklicken und Link kopieren.

 

Den kopierten Link fügt man dann in das dafür vorgesehene Feld auf NetzBeweis ein.

Wenn Sie Twitter am Mobiltelefon nutzen, können Sie den Link zu einem Tweet kopieren, und auf der Netzbeweis Webseite einfügen.

 

Hierfür können Sie in der Twitter App den „teilen“ Button verwenden:

 

Dort gibt es die Option, den Link zum Tweet zu kopieren.

 

Den kopierten Link können Sie danach auf netzbeweis.at im entsprechenden Feld einsetzen.

INTERESSE GEWECKT?

Sie möchten eine NetzBeweis Demo?

Wenn Sie mehr Informationen zur NetzBeweis Extension möchten, können Sie uns gerne eine Anfrage per E-Mail für einen Demotermin schicken. Informationen zur kostenpflichtigen Nutzung von NetzBeweis finden Sie unter NetzBeweis kaufen.